My Art Book Project

Arbeitstitel: "Gesichter - und was darin geschrieben steht"

 

Die Idee für dieses Buchprojekt kam mir bereits vor einigen Jahren als ich begann, mich eingehender mit Fotografie und dem Sehen zu beschäftigen. Bald waren auch Portraits von Interesse und was ich in den Gesichtern lesen kann.

 

In jedem Gesicht steht eine Geschichte geschrieben über diesen einzigartigen Menschen. Zahlreiche Muskeln prägen das Gesicht über die Zeit und verstärken Charakterzüge. Zudem vermute ich stark, dass unser Hirn da wortwörtlich auch eine prägende Rolle einnimmt.

 

Vereinfacht gesagt, steuert nämlich unsere rechte Hirnhälfte die linke Körperhälfte und umgekehrt. Beide Hemissphären des Gehirns haben einen unterschiedlichen Schwerpunkt der Zuständigkeit. Während eine Seite mehr für das Kreative und Emotionale steht, vertritt die andere Seite eher das logische Denken und das Rationale. Ob sich das im Gesicht wiederspiegelt, ist auch eine zentrale Frage dieses Projektes.

   

Für mein Buch durfte ich 75 Menschen fotografieren, die mir auch bereitwillig in einem Fragebogen über sich selber Auskunft gaben. Damit konnte ich auch schriftlich festhalten, was die Menschen erlebt haben und was sie beschäftigt. Den Text kann man dann mit den Gesichtern vergleichen. Um das ganze noch zu vertiefen, findet man zusätzlich die beiden Gesichtshälften gegenübergestellt, womit wir vergleichen können, ob und wie sich diese beiden Seiten des Gesichtes unterscheiden.

 

Ein unglaublich spannendes Projekt über Menschen und deren Geschichten, über Gesichter und deren Facetten und nicht zuletzt über uns selbst, da wir uns in vielem wieder erkennen oder entdecken werden.

 

Für mein Projekt habe ich ganz unterschiedliche Menschen fotografieren können vom Künstler bis zum Banker, von der jungen Frau bis zum alten Mann, von Menschen verschiedener Herkunft. 

 

Geplante Veröffentlichung: 2020/2021